Warum haben wir Gefühle – Nutze dein Gefühlsradar

Was wäre, wenn du deine Gefühle wie ein Radar nutzen könntest?


Wozu Gefühle - Gefühlsradar - YouTube Video dbw COACHING

Warum haben wir Gefühle? Einfache Antwort: Gefühle sind ein Signalsystem für uns. Jedes Mal, wenn wir etwas tun, speichert unser Gehirn ein körperliches Gefühl dazu ab – ein ständiger Austausch zwischen Psyche und Körper. War es ein angenehmes Gefühl, dann wollen wir die Handlung wiederholen: "Schokolade" ... Urlaub"; War das Gefühl unangenehm, dann versuchen wir die Handlung zu vermeiden oder aber zu verändern. Entscheidend ist: Hinter unseren Gefühlen stehen immer Bedürfnisse. Werden unsere Bedürfnisse erfüllt, fühlen wir uns gut. Werden sie nicht erfüllt ... mööp. Gefühle informieren uns also wie ein Radar über unsere Bedürfnisse. Jedes Gefühl liefert dabei zwei Informationen: * Welches Bedürfnis ist jetzt gerade wichtig? * Wird das Bedürfnis gerade erfüllt oder nicht? Je früher wir ein Gefühl erkennen, desto eher können wir handeln, um die Situation zu verändern. Dann entsteht erst gar kein Mangelbedürfnis und wir fühlen uns nicht schlecht.

Ich hoffe, dir geht es jetzt gerade gut, weil du einen spannenden Impuls aus diesem Text mitnehmen kannst. Wenn du dich aber gerade nicht so gut fühlst, dann spüre in dich hinein und höre auf dein Gefühlsradar: Was genau fühlst du? Was ist das Bedürfnis hinter diesem Gefühl? Mein Bedürfnis nach Social Media Aufmerksamkeit wird erfüllt durch liken, abonnieren, teilen, kommentieren und immer gerne folgen. Ich wünsche dir erfüllte Bedürfnisse und viel erfolgreiche Kommunikation! Bis zum nächsten Mal!



Zum Video bei YouTube